MENU

Treviso

Treviso

Entdecken Sie Orte zu besuchen

Treviso

Erleben Sie

Es ist eine Stadt, die man in aller Ruhe zu Fuß erkunden sollte, um jeden Winkel zu erkunden, unerwartete Einblicke zu entdecken und das ruhige Stadtleben einzuatmen.
Das pulsierende Herz ist die berühmte Piazza dei Signori mit dem Palazzo dei Trecento und der eleganten Loggia Dei Cavalieri.
Treviso ist aber auch eine Stadt zwischen zwei Flüssen, dem Sile und dem Cagnan, die sich gewunden durch die Straßen schlängeln und dem von alten Mauern

Leggi di più

Erleben Sie

Es ist eine Stadt, die man in aller Ruhe zu Fuß erkunden sollte, um jeden Winkel zu erkunden, unerwartete Einblicke zu entdecken und das ruhige Stadtleben einzuatmen.
Das pulsierende Herz ist die berühmte Piazza dei Signori mit dem Palazzo dei Trecento und der eleganten Loggia Dei Cavalieri.
Treviso ist aber auch eine Stadt zwischen zwei Flüssen, dem Sile und dem Cagnan, die sich gewunden durch die Straßen schlängeln und dem von alten Mauern umgebenen historischen Zentrum einen besonderen Reiz verleihen.

Die Stadtgeschichte von Treviso ist eng mit dem Wasser verbunden: Die mit Fresken verzierten Fassaden der Paläste, die sich im Buranelli-Kanal spiegeln, und die Isola della Pescheria, die im Fluss Cagnan angelegt wurde, um den Fischmarkt zu beherbergen, zeugen von dieser alten Verbindung.
Unbedingt sehenswert sind die Kathedrale mit ihren sieben Kupferkuppeln und der Verkündigung von Tizian im Inneren sowie die Dominikanerkirche San Nicolò mit ihrem berühmten Kapitelsaal, der mit Fresken von Tommaso da Modena bemalt ist.
Für Kunstliebhaber bietet sich der Termin auch in der Casa dei Cararresi an, die in den letzten Jahren zu einem Schauplatz für renommierte Ausstellungen geworden ist.
Treviso, das ist die Langsamkeit einer Dame zwischen den glitzernden Schaufenstern des Stadtzentrums oder auf dem von der Zeit und der Geschichte abgenutzten Kopfsteinpflaster, aber auch das Sitzen in einer Osteria und das Genießen einzigartiger, zeitloser Köstlichkeiten.

Treviso zu essen.

Der Radicchio rosso di Treviso ist zweifelsohne der Star auf dem Tisch: Er wird auf verschiedene Weise verwendet und eignet sich hervorragend für Risotto. Typische Gerichte sind Wurst (‚luganega‘), Reis mit Erbsen (‚risi e bisi‘) und Taubensuppe (’sopa coada‘). Nicht zu vergessen sind die feinen DOC-Weine der Region, darunter der berühmte Prosecco.

Das könnte Sie auch interessieren